home Beiträge Uni und Wissenschaft Archiv 2016 Ein Jahr Refugee Law Clinic Göttingen  · 

Ein Jahr Refugee Law Clinic Göttingen

Sendung: Der Nachmittag - Information zum Feierabend [Redaktion]
Autor: Robin De Greef
vom 08.07.2016 (bisher gehört: 300 | gelesen: 619)
Dauer: 03:34 Minuten

Die Gruppe um die Refugee Law Clinic Göttingen feiert am Sonntag ihr einjähriges Bestehen. Nach einer längeren Organisationsphase kann das studentische Team mittlerweile eine kostenlose Rechtsberatung für Geflüchtete anbieten. Robin de Greef hat mit den jungen Rechtsberatern über ihre Arbeit gesprochen.

mp3
Lade Player...
Dieser Beitrag wird Ihnen präsentiert von Wochenmarkt Göttingen.

Manuskript

Text

Für Geflüchtete ist der Umgang mit den deutschen Behörden oft besonders verwirrend und kompliziert. Darum hat sich die Refugee Law Clinic zum Ziel gesetzt, eine kostenlose Rechtsberatung für Geflüchtete anzubieten. Vor einem Jahr wurde sie von Studierenden der Uni Göttingen gegründet, seit März dieses Jahres können Geflüchtete sich in den Räumlichkeiten des „Allgemeinen Studierendenausschusses“ beraten lassen. Die Berater sind dabei Studierende, denen zuvor über ein Semester hinweg neben dem nötigen juristischen Fachwissen auch kommunikative und interkulturelle Kompetenzen vermittelt wurden. Die Refugee Law Clinic in Göttingen ist als gemeinnütziger Verein nicht an die juristische Fakultät gebunden. Darum kommen die Studierenden aus unterschiedlichen Fachrichtungen. Und auch die Aufgaben der jungen Rechtsberater sind recht vielfältig, weiß Matthias Jakubowski, der für die Organisation bei der Refugee Law Clinic zuständig ist.

 

O-Ton 1, Matthias Jakubowski, 29 Sekunden

„Anfänglich war es eigentlich so, dass wir eher damit gerechnet haben, dass die Anfragen sich eher im streng juristischen Bereich bewegen. In der Praxis sieht es jetzt so aus, dass wirklich viele Anfragen einfach auch kommen mit: „Wo kann ich einen Sprachkurs machen? Wo kann ich vielleicht ein gewisses Sportangebot wahrnehmen?“ Und dass sich das so ein bisschen aus dem rein juristischen Kontext verschoben hat. Aber das ist auch gar nicht schlimm weil es gehört einfach auch zu unseren Aufgaben und wir machen das auch gerne über solche Angebote zu informieren und die weiterzugeben.“

 

Text

Um die jungen Rechtsberater in ihrer Tätigkeit zu unterstützen und eine qualtitativ hochwertige Ausbildung zu gewährleisten, arbeitet die Refugee Law Clinic eng mit hauptberuflichen Anwälten und Richtern zusammen. Diese bilden den Beirat der Refugee Law Clinic. Die jungen Rechtsberater sind zwar nicht überlastet, manchmal kann es aber trotzdem kompliziert werden, so Annelene Kruse, die die Ausbildung betreut hat.

 

O-Ton 2, Annelene Kruse, 26 Sekunden

"Es hängt auch immer so vom Einzelfall ab, wieviel Arbeit jetzt letztendlich in dem Fall steckt. Ein Fall der aufwendiger ist, ist häufig zum Beispiel wenn die Familien getrennt sind, so dass ein Teil nicht im selben Land ist und dann die Familienmitglieder zueinander kommen möchten. Dann ist es schon erforderlich, mehr zu recherchieren und häufig arbeiten wir dann auch einfach mit unserem Beirat zusammen, weil die natürlich die Kenntnisse aus ihrem alltäglichen Leben als Anwalt grade in diesem Bereich haben."

 

Text

Mittlerweile ist die Refugee Law Clinic in Stadt und Landkreis Göttingen bekannt und seit kurzem auch in Adelebsen aktiv. In den Räumlichkeiten des Familienzentrums findet dort nun einmal im Monat eine offene Sprechstunde statt. Jakubowski erklärt, wie das funktioniert.

 

O-Ton 3, Matthias Jakubowski, 31 Sekunden

"Das sieht dann im einzelnen so aus, dass mindestens ein Team nach Adelebsen fährt, es können auch mal zwei oder drei Teams sein, je nachdem wie hoch die Nachfrage da ist. Das können wir jetzt im Einzelnen noch nicht so genau sagen und wir werden das jetzt als Testphase mal zwei drei Monate beobachten und im Anschluss daran dann auch entscheiden, ob wir noch in andere Gemeinden oder in andere Städte im Landkreis Göttingen gehen. Wir haben zum Beispiel auch eine Anfrage aus Hann. Münden oder auch aus Duderstadt. Und dann werden wir sehen, das hängt dann auch von der Personalsituation bei uns ab."

 

Text

Um den Bedarf zu decken, hat darum bereits ein neuer Ausbildungsdurchgang begonnen. Ein weiterer ist für das kommende Wintersemester geplant. Besonders, da die Studierenden neben der Tätigkeit als Berater unterschiedliche Verpflichtungen haben und oft auch Göttingen verlassen, ist die Refugee Law Clinic laufend auf neue ehrenamtliche Mitarbeiter angewiesen. Mitmachen ist einfach, erklärt Kruse.

 

O-Ton 4, Annelene Kruse, 9 Sekunden

"Es geht auch nicht nur um die Ausbildung an sich sondern auch einfach Leute die Lust haben, sich an diesem Projekt zu engagieren, in welcher Hinsicht auch immer. Was zu organisieren, einfach in diesem Bereich tätig zu sein."

Links / Verweise

Zur Verfügung gestellt vom StadtRadio Göttingen

Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt und darf nur für private Zwecke benutzt werden. Jede andere Verwendung (z.B. Mitteilung, Vortrag oder Aufführung in der Öffentlichkeit, Bearbeitung, Übersetzung) ist nur mit Zustimmung der Autorin bzw. des Autors zulässig. Die Verwendung für Rundfunkzwecke bedarf der Genehmigung des StadtRadio Göttingen.
 

 
Hosting und Streaming von Syndicat