home Redaktion Nachrichten 240 Verstöße bei Verkehrssicherheitswoche der Polizei in Einbeck, Northeim und Osterode  · 

240 Verstöße bei Verkehrssicherheitswoche der Polizei in Einbeck, Northeim und Osterode

Geschrieben von Jeanine Rudat
Datum: Freitag, 10. November (10.11.2017)

Polizisten aus Einbeck, Northeim und Osterode haben im Rahmen einer Verkehrssicherheitswoche vom 30. Oktober bis 5. November über 2.200 Fahrzeuge entlang der Bundesstraße 3 kontrolliert. Rund 240 Autofahrer waren zu schnell unterwegs. Die höchste Überschreitung betrug 47 km/h außerorts. Außerdem ahndeten die Beamten Gurt-, Handy-, Alkohol- und Drogenverstöße und Fahren ohne Fahrerlaubnis. Im Bereich des Schwerlastverkehrs überprüften sie etwa 50 Lastwagen und stellten 25 Verstöße unter anderem aus den Bereichen Geschwindigkeit, Ladungssicherung und technische Mängel fest. Außerdem führten die Beamten zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Markoldendorf und dem Deutschen Roten Kreuz eine Übung zur Verkehrsunfallprävention durch. In Gesprächen mit Verkehrsteilnehmern appellierten sie an die uneingeschränkte Aufmerksamkeit im Straßenverkehr und wiesen auf mögliche Verkehrsunfallursachen hin. Die Verkehrssicherheitswoche findet im Rahmen der vom Niedersächsischen Innenministerium ins Leben gerufene Verkehrssicherheitsinitiative 2020 statt. Sie hat das Ziel, bis zum Jahr 2020, die Zahl von Verkehrsunfällen mit getöteten und schwerverletzten Menschen um ein Drittel zu senken.

Anzeigen
Luenemann
set & more
goetel
puk-minicar
 
Hosting und Streaming von Syndicat