home Redaktion Nachrichten Göttingen: Kein Tarifvertrag für Beschäftigte der GAB - Linke-Piraten-Partei-Gruppe enttäuscht  · 

Göttingen: Kein Tarifvertrag für Beschäftigte der GAB - Linke-Piraten-Partei-Gruppe enttäuscht

Geschrieben von Jeanine Rudat
Datum: Donnerstag, 02. November (02.11.2017)

Die Göttinger Kreistagsgruppe Linke/Piraten/Partei bedauert die Ablehnung ihres Antrags für einen Tarifvertrag für die Beschäftigten der Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung Südniedersachsen mbH (GAB) im Finanzausschuss. Bei dem Antrag sei es nicht darum gegangen, dass ein bestimmter Tarifvertrag Anwendung finde, sondern nur darum, dass über den Abschluss eines solchen zwischen der Geschäftsführung der GAB und der Gewerkschaft ver.di verhandelt werde, so Hans Georg Schwedhelm von der Gruppe Linke/Piraten/Partei. Bei der GAB sind ca. 130 Mitarbeiter beschäftigt, die im Auftrag des Landkreises im Bereich der Beschäftigungsförderung und Flüchtlingsbetreuung Aufgaben wahrnehmen. Die GAB nimmt damit Aufgaben wahr, die sonst Beschäftigte des Landkreises erledigen müssen. Besonders das Verhalten der Fraktionen von SPD und Grünen sei unverständlich, so Schwedhelm. Beide Parteien würden auf Bundes- und Landesebene bemängeln, dass immer weniger Arbeitgeber sich an Tarifverträge halten. Gerade die öffentliche Hand sollte daher in diesem Punkt Vorbild sein. Dass bei einer hundertprozentigen Tochter des Landkreises Göttingen kein Tarifvertrag gelte, sei skandalös, so Schwedhelm.

Anzeigen
Luenemann
set & more
goetel
puk-minicar
 
Hosting und Streaming von Syndicat