home Redaktion Nachrichten Regenbogenschule Höckelheim und KGS Moringen erhalten Schulwald  · 

Regenbogenschule Höckelheim und KGS Moringen erhalten Schulwald

Geschrieben von Jeanine Rudat
Datum: Mittwoch, 01. November (01.11.2017)

Auf Grundstücksflächen des Landkreises Northeim soll künftig ein Schulwald für die Regenbogenschule Höckelheim und die KGS Moringen entstehen. Die rund 10.000 Quadratmeter großen Flächen sollen in den kommenden Jahren von den Schülern beider Schulen bepflanzt werden. Durch den Schulwald soll vor Ort etwas gegen den Klimawandel getan werden. Landrätin Astrid Klinkert-Kittel zeigte sich erfreut darüber, dass es mit der aktuellen Kooperation nun schon sieben Schulwaldprojekte im Landkreis Northeim gibt. Sie rief bisher nicht beteiligte Schulen und Kommunen dazu auf, über eigene Schulwaldprojekte nachzudenken. Mit der Pflanzung soll es voraussichtlich am 13. November losgehen. Mit den beiden Schulen aus dem Landkreis Northeim werden dann niedersachsenweit 92 Schulen an Schulwaldprojekten beteiligt sein.

v. l. n. r.: Northeims Landrätin Astrid Klinkert-Kittel, Markus Hohmeister (Schulleiter KGS Moringen), Sarah Posner-Rehkopf (Schulleiterin Regenbogenschule Höckelheim) und Franz Hüsing (Direktor Stiftung Zukunft Wald) bei Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung (Bild: Landkreis Northeim)
Anzeigen
Luenemann
set & more
goetel
puk-minicar
 
Hosting und Streaming von Syndicat