home Redaktion Nachrichten Trinkwasser in Lichtenhagen, Reiffenhausen und Niedergandern nicht mehr belastet  · 

Trinkwasser in Lichtenhagen, Reiffenhausen und Niedergandern nicht mehr belastet

Geschrieben von Jeanine Rudat
Datum: Freitag, 11. August (11.08.2017)

Das Trinkwasser in Lichtenhagen, Reiffenhausen und Niedergandern muss nicht mehr abgekocht werden. Das hat der Wasserverband Leine-Süd gestern mitgeteilt. Die vom Gesundheitsamt angeordneten Maßnahmen hätten gegriffen, so der Wasserverband, und das Trinkwasser wird nun nicht mehr gechlort. Bei einer Routinekontrolle war herausgekommen, dass das Wasser mit Bakterien verunreinigt war. Damit entsprach das Trinkwasser in den genannten Dörfern nicht mehr den Anforderungen der entsprechenden Verordnung. Der Wasserverband geht davon aus, dass die Verunreinigungen durch die starken Niederschläge in Reiffenhausen und die Bautätigkeit in Lichtenhagen entstanden sind.

Anzeigen
Luenemann
set & more
goetel
puk-minicar
 
Hosting und Streaming von Syndicat