home Redaktion Nachrichtenarchiv 2015 Dezember 2015 Göttinger Piraten wollen mit Ampeln-Aufklebern ihre Radverkehr-Forderung deutlich machen  · 

Göttinger Piraten wollen mit Ampeln-Aufklebern ihre Radverkehr-Forderung deutlich machen

Geschrieben von Jeanine Rudat
Datum: Montag, 07. Dezember (07.12.2015)

Die Ratsfraktion der Piraten und die Arbeitsgruppe Ampelpiraten des Kreisverbandes haben an mehreren Göttinger Ampeln Aufkleber angebracht. Damit wollen sie auf ihre Forderung, dem Radverkehr das Rechtsabbiegen bei Rot zu erlauben, aufmerksam machen. Radfahrer, die an einer Ampelkreuzung nach rechts auf einen Radweg abbiegen wollen, müssten nicht bei Rot warten, da sie keinem Autoverkehr in die Quere kommen, so die Piraten. Dasselbe gilt, wenn die rechts abgehende Straße wenig befahren oder ausreichend breit ist. Die Aufkleber sind im ganzen Stadtgebiet verteilt und kleben an insgesamt 46 der 110 Göttinger Ampelkreuzungen unter 82 Rotlichtern. Größtenteils handelt es sich um die Kreuzungen, die im September bereits in einem Ratsantrag der Piraten einzeln aufgeführt worden waren. Dieser Antrag war mehrheitlich von SPD und CDU abgelehnt worden. Die Piraten möchten die Fahrrad-Grünpfeile auch zu ihrem Wahlkampfthema machen.

Anzeigen
Luenemann
set & more
goetel
puk-minicar
 
Hosting und Streaming von Syndicat