home Redaktion Nachrichtenarchiv 2015 Oktober 2015 Drei Göttinger Bürgerbegehren überreicht: Stadt verspricht "zügige Prüfung"  · 

Drei Göttinger Bürgerbegehren überreicht: Stadt verspricht "zügige Prüfung"

Geschrieben von Jeanine Rudat
Datum: Donnerstag, 22. Oktober (22.10.2015)

Mehrere Göttinger Bürgerinitiativen haben gestern Nachmittag im Neuen Rathaus drei Bürgerbegehren an den Ersten Stadtrat Hans-Peter Suermann übergeben. Suermann habe eine zügige Prüfung der Bürgerbegehren versprochen, so der Vorsitzende des Vereins „Stadt und Planung Göttingen“, Francisco Welter-Schultes. Bei den Begehren geht es um den Neubau am Groner Tor, das fast fertig gestellte Sockel-Denkmal am Göttinger Bahnhofsplatz und um den Schutz eines Waldgebietes auf dem ehemaligen IWF-Gelände. „Stadt und Planung“ möchte die Göttinger darüber abstimmen lassen, ob die freien Verkehrsflächen vor dem Neubau am Groner Tor erhalten oder bebaut werden sollen. Viele Bürger sorgen sich darum, dass an der Kreuzung bald kein Platz mehr für den Fahrrad- und Fußgängerverkehr bestehen wird, so der Verein.

Anzeigen
Luenemann
set & more
goetel
puk-minicar
 
Hosting und Streaming von Syndicat