home Redaktion Nachrichtenarchiv 2015 Oktober 2015 Piraten fordern Rücktritt von Göttingens Stadtbaurat Thomas Dienberg  · 

Piraten fordern Rücktritt von Göttingens Stadtbaurat Thomas Dienberg

Geschrieben von Jeanine Rudat
Datum: Freitag, 30. Oktober (30.10.2015)

Die Piraten in Stadt und Landkreis Göttingen fordern den Göttinger Stadtbaurat Thomas Dienberg auf, von seinem Amt zurückzutreten. Anlass sei, so die Piraten, eine Falschaussage Dienbergs am 9. Juli im Bauausschuss der Stadt Göttingen zum Grundstück des Hotel- und Sparkassenkomplexes am Groner Tor. Im März waren dort etwa 50 Bäume gefällt worden. Im Juli hätte Dienberg in einem Bericht an das Sozialministerium in Hannover geschrieben, dass die Nutzung der Gehölzbereiche des Baugrundstücks als Landlebensraum durch Amphibien ausgeschlossen wurde, so die Piraten. Diese Darstellung habe er im Bauausschuss im Juli wiederholt. Ein Gutachten vom Juli 2014 sagte aber laut den Piraten, dass dort Molchlarven in den Vorjahren regelmäßig beobachtet worden sein und davon auszugehen sei, dass der Teich und die Böschung am westlich liegenden Fußweg von Molchen als Verbundlebensraum genutzt werde. Die Piraten fordern nun den Rücktritt Dienbergs. „Ehrlichkeit in Politik und Verwaltung gehörten zu den grundlegendsten Forderungen der Piratenpartei“, so der Vorsitzende des Göttinger Kreisverbandes der Piraten, Niels-Arne Münch.

Anzeigen
Luenemann
set & more
goetel
puk-minicar
 
Hosting und Streaming von Syndicat