home Redaktion Nachrichtenarchiv 2016 April 2016 Piratenpartei Göttingen kritisiert Abwesenheit der Antifa-Linke-Fraktion in den Ausschüssen  · 

Piratenpartei Göttingen kritisiert Abwesenheit der Antifa-Linke-Fraktion in den Ausschüssen

Geschrieben von Mathilde Lemesle
Datum: Mittwoch, 13. April (13.04.2016)

Im Rahmen des Golfplatz-Aus kritisiert die Piratenpartei Göttingen das Verhalten der Antifa-Linke-Fraktion. Die Abwesenheit eines Vertreters dieser Fraktion im Bauausschuss im Dezember hätte dazu geführt, dass die Pläne für den Golfplatz nicht gestrichen werden konnten. „Wer zur Wahl antritt, darf nicht die wertvolle Zeit mit parteiinternen Streitereien verbringen, sondern muss die Stimmberechtigung der Wähler auch in die Sitzungen tragen. Wer die Linke gewählt hat, wird in den Ausschüssen faktisch nicht vertreten«, sagt Martin Rieth, Vorsitzender der Piraten-Ratsfraktion. Im Übrigen begrüßen die Piraten die Entscheidung, dass die Pläne für einen Golfplatz in Geismar vom Tisch sind. „Dieses Aus bedeutet, dass Natur und Naherholung in Geismar erhalten bleiben“, so die Piraten.

Anzeigen
Luenemann
set & more
goetel
puk-minicar
 
Hosting und Streaming von Syndicat