home Redaktion Nachrichtenarchiv 2016 Mai 2016 Göttinger Piraten wiederholen Forderung nach Bade-Erlaubnis im Rosdorfer Baggersee  · 

Göttinger Piraten wiederholen Forderung nach Bade-Erlaubnis im Rosdorfer Baggersee

Geschrieben von Mathilde Lemesle
Datum: Freitag, 27. Mai (27.05.2016)

Die Göttinger Piraten kritisieren erneut den Landkreis Göttingen für das Badeverbot am Rosdorfer Baggersee. Der Landkreis hatte auf das Badeverbot hingewiesen und angekündigt, dieses Jahr wieder Kontrollen durchzuführen. Die Piraten wollen den Badebetrieb im Südteil des Sees erlauben. Der Baggersee sei mit etwa 80.000 Badegästen pro Jahr ein wichtiges Naherholungsgebiet. Die Probleme offen anzusprechen hätte dazu geführt, dass im vergangenen Jahr weniger Müll angefallen sei. Die Piraten sehen es als dringend notwendig an, Informationstafeln aufzustellen, die das Tiefenprofil des Sees im Südteil darstellen und auf die Gefahren im Nordteil hinweisen. Die Piraten befürchten, dass nach Ende des Baggerbetriebs in 20 Jahren ein Investor das Gelände kauft, wenn nicht zuvor das Baden legalisiert worden ist.

Anzeigen
Luenemann
set & more
goetel
puk-minicar
 
Hosting und Streaming von Syndicat