home Redaktion Nachrichtenarchiv 2016 September 2016 Kritik an versuchter Abschiebung: Stadt will sich entschuldigen  · 

Kritik an versuchter Abschiebung: Stadt will sich entschuldigen

Geschrieben von Christian Röther
Datum: Freitag, 02. September (02.09.2016)

Die Grüne Jugend und die Piraten haben die versuchte Abschiebung eines Medizinstudenten aus Göttingen kritisiert. Der Brasilianer war am Montag in den Räumen der städtischen Ausländerbehörde festgenommen worden. Das Verwaltungsgericht Göttingen stoppte die Abschiebung jedoch kurzfristig. Die Grüne Jugend erklärte, es sei unerträglich, wenn Menschen bei Terminen in der Ausländerbehörde Angst vor einem „Hinterhalt“ haben müssten. Die Piraten warfen der Behörde „heimtückisches Vorgehen“ vor und forderten personelle Konsequenzen. Die Stadtverwaltung erklärte auf StadtRadio-Anfrage, dass Abschiebungen jeder Zeit durchgeführt werden könnten und nicht konkret angekündigt werden dürften. Dennoch wolle sich die Stadtverwaltung bei dem Betroffenen entschuldigen und „künftig Abschiebungen dieser Art vermeiden“.

Anzeigen
Luenemann
set & more
goetel
puk-minicar
 
Hosting und Streaming von Syndicat