alte Projekte

Future-day 2014

Am 27. März 2014 findet der Future-Day statt. Wenn Ihr Interesse habt, an diesem Tag Radioluft zu schnuppern, dann meldet Euch bitte mit unserem Formular an: Anmeldeformular

Ferienwerkstatt Duderstadt

In den Herbstferien bieten wir vom 7.10. - 11.10. eine Radiowerkstatt im Jugendgästehaus Duderstadt an: Kidz on air.
Von Montag bis Freitag können Schüler/innen von Klasse 5-7 erfahren, wie es hinter den Kulissen eines Radiosenders aussieht, wie man eigene Interviews und Umfragen erstellt und am Ende daraus eine eigene Sendung produziert. Diese wird dann anschließend hier im StadtRadio gesendet.

Kosten: 10 Euro
Anmeldungen und Nachfragen richten Sie bitte bis spätestens 4.10. an: jgh-duderstadt@gmx.de

Land-Checker

Land-Checker verknüpft die intensive und kritische Beschäftigung von Kindern und Jugendlichen mit ihren lokalen Gegebenheiten auf dem Land mit dem Erwerb von besonderer Medienkompetenz.

Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche im Alter von 13- 16 Jahren in ländlichen Räumen.

www.land-checker.de/

Allgemeine Zielsetzung

- Förderung der Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen in ländlichen Räumen, insbesondere durch Anleitung zum kreativen, verantwortungsvollen und sicheren Umgang mit allgemein zugänglichen Medienangeboten (auch Generationsübergreifend)

- Förderung der Identifikation von Kindern und Jugendlichen mit ihrer Umgebung (lokale Identität)

- Anregen von Kreativität und von aktiver Auseinandersetzung mit dem eigenen Umfeld

- Bereitstellen einer Plattform für jugendgemäße Kommunikation und Vernetzung

- Herausarbeiten lokaler Stärken und Defizite aus der Sicht von Kindern und Jugendlichen

- Öffentlichkeitsarbeit für den ländlichen Raum durch Hervorhebung seiner Stärken, insbesondere aus der Sicht der jungen Generation

Göttinger Schulmedientag 2012

Durchgeführt wird das Projekt in Dransfeld durch die Aufsuchende Jugendarbeit in Kooperation mit dem Medienkoordinator des Kinder- und Jugendbüros des Landkreis Göttingen und der LEB.

Träger des Projektes „Land-Checker“ ist die Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung (AEWB).
Gefördert wird das Projekt durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration (MS) und die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) in Kooperation mit dem Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie (LS).

Interkulturelles Hörspielprojekt für Grundschulen

Das StadtRadio Göttingen bietet in der Zeit von Januar bis April 2013 ein interkulturelles Hörspielprojekt für Grundschulen an, unterstützt von der Göttinger Kulturstiftung.

Mit drei Göttinger Grundschulen wird jeweils ein Hörspiel umgesetzt. Die Vorlage für das Hörspiel wird ein persisches Märchen sein. Ausgehend von der Vorlage findet eine Auseinandersetzung mit einer anderen Märchenkultur als der deutschen statt, dabei wird zum einen die Textgattung Märchen intensiv besprochen und zum anderen werden sowohl Unterschiede als auch Gemeinsamkeiten zwischen den Kulturen klar.

Neben der interkulturellen Komponente lernen die Schülerinnen und Schüler ein zentrales Medium, das Radio, kennen und erlernen so Medienkompetenz. Zunächst wird das Märchen mit den Kindern in seiner Urform gelesen und dann ein gemeinsames Skript mit Hilfe der Dramaturgin Roya Varzi erarbeitet und eingeübt.

Am Ende des jeweiligen Projektes wird eine Sendung produziert die neben dem Hörspiel eine Reflexion des Projektes, Interviews und Raum für die Ideen der Kinder beinhaltet. Die Sendungen sind dann natürlich im StadtRadio Göttingen zu hören!

"Medienkompetenz in Niedersachsen

... unter diesem Motto werden auf dem Göttinger Schulmedientag neueste Forschungsergebnisse und praxistaugliche Konzepte zum Einsatz digitaler Medien im Unterricht und zu Fragen der Erziehung und Sozialisation im Medienzeitalter präsentiert.

In Kooperation mit der Georg-August Universität Göttingen und dem Studienseminar für Gymnasien ist die phasenübergreifende Medienbildung in der Aus- und Fortbildung von Lehrkräften ein thematischer Schwerpunkt des Tages."

Wir waren mit einem Stand dabei. Hören Sie am 29.09. ab 12 Uhr unsere Sendung dazu.

Radiowerkstatt

Wolltet Ihr schon immer mal auf »Sendung gehen«? Oder wissen, wie Radio eigentlich funktioniert?
Dazu habt Ihr jetzt Gelegenheit. Wir laden Euch ein, Radioluft zu schnuppern.
Von 29. Oktober - 1. November lernt Ihr das Sendestudio des StadtRadio Göttingen kennen, erfahrt wie dort eine Radiosendung zustande kommt und wie Themen für die ZuhörerInnen spannend aufbereitet werden.

Danach seid Ihr gefragt!
Gemeinsam mit einer Medienpädagogin geht’s an die Arbeit.
Alle TeilnehmerInnen überlegen sich zunächst, über welches Thema sie gerne eine Radiosendung machen würden.
Wie wäre es z. B. mit einem Interview oder Göttinger Jugendnachrichten. Über vier Tage hinweg könnt Ihr eine Radiosendung nach Euren Vorstellungen produzieren, die dann tatsächlich im Radio gesendet wird! Wo gibt es das sonst in Göttingen?

Anmelden könnt Ihr Euch ab sofort im Neuen Rathaus der Stadt Göttingen:

Fachdienst Jugendarbeit/Jugendförderung
Nebengebäude, 3. Etage Zi. 3332
und telefonisch bei Frau Becker (Tel. 0551 / 400 - 2689)


Kosten: 26,- €
Ort: Groner Straße 2, Göttingen

Sport Meets Music

Das StadtRadio Göttingen erhält aus dem Erlös der Veranstaltung "Sports Meets Music" eine Fördersumme zur Realisation eines Hörspiel-Projektes. Zusammen mit SchülerInnen und Schülern der Käthe-Kollwitz-Schule soll in diesem Frühjahr ein Hörspiel realisiert werden. Das Ergebnis gibt es natürlich im StadtRadio Göttingen zu hören!

Christine Arend (Sozialpädagogin, Käthe-Kollwitz-Schule)
Dr. Ulrich Kurzer (Geschäftsführer StadtRadio Göttingen)
Dr. Dagmar Schlapeit-Beck (Sozialdezernentin der Stadt Göttingen)

Weststadt-Radio

Das StadtRadio Göttingen realisiert in Zusammenarbeit mit Partnern der Göttinger Weststadt regelmäßig Sendungen zu den Themen: „Migration und Integration“. Thematischer Fokus ist dabei die Göttinger Weststadt selbst.
Hier wohnen zum einen viele Menschen mit Migrationshintergrund, zum anderen gibt es hier viele Einrichtungen, die gerade Menschen mit Migrationshintergrund unterstützen. Mit der Gründung einer offenen interkulturellen Redaktionsgruppe gibt das StadtRadio Göttingen dem Thema Migration ein regelmäßiges öffentliches Forum.
In Zusammenarbeit mit den Partnern vor Ort werden all die, die bisher ihre Situation nicht darstellen konnten, befähigt werden, ihre Belange und Weltsicht der Öffentlichkeit darzustellen.

Die Maßnahme wird aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union kofinanziert.

gefördert von:

Stadtteil-Radio

Es macht Boing! oder Platsch! und schon entsteht allein durch Klang ein Bild in unserem Kopf. Doch welches Bild haben die Menschen von ihrem Stadtteil und wie hört der sich an?
In einem Radioworkshop für Kinder und Jugendliche zwischen 10-16 Jahren wollen wir Stadtteile hörbar machen!
An vier Tagen macht ihr alles was zu der Erstellung einer Sendung wichtig ist:
Es wird recherchiert, diskutiert, entworfen, und aufgenommen.
Ansagen werden geschrieben, Interviews geschnitten und Musiktitel zusammengestellt.
Ihr lernt den Umgang mit mobilen Aufnahmegeräten und Mikrofon kennen,
führt selber Interviews durch und sprecht die Moderation im Studio ein.
Die Sendung wird dann öffentlich im StadtRadio Göttingen ausgestrahlt und für alle Teilnehmer gibt es eine CD!

Das Projekt wird gefördert durch den Fachdienst Kultur der Stadt Göttingen aus Erlösen der Benefiz-Veranstaltung "Sports meets Music".

Kirche „on air“ Radio selber machen!

In diesem Workshop lernen wir die Grundzüge journalistischer Arbeit im Hörfunk kennen. Worauf habe ich bei der Recherche zu achten, worauf bei einem Interview? Und wie bringe ich mein eigenes Thema ins Radio?
Wir hören Beispiele aus der Praxis, machen Übungen mit dem Mikrophon und lernen, wie man mit Hilfe eines kostenlosen Schnitt-Programms „O-Töne“ digital bearbeitet.
Ein Schnupper-Kurs für studentische Radio-Fans und vielleicht sogar angehende Bürgerfunk-RedakteurInnen aus den Hochschul-Gemeinden ESG und KHG.

 

 
Hosting und Streaming von Syndicat